Tess Gerritsen

© Derek Henthorn

Tess Gerritsen wurde 1953 in San Diego, Kalifornien geboren. Sie studierte Medizin und war nach ihrem Examen 1979 zunächst als Internistin in Honolulu tätig, bevor sie mit dem Schreiben begann.

So gekonnt wie Tess Gerritsen vereint niemand erzählerische Raffinesse mit medizinischer Detailgenauigkeit und psychologischer Glaubwürdigkeit der Figuren. Der internationale Durchbruch gelang ihr mit dem Thriller „Die Chirurgin“, in dem Detective Jane Rizzoli erstmals ermittelt. Seither sind Tess Gerritsens Thriller um das Bostoner Ermittlerduo Rizzoli & Isles von den internationalen Bestsellerlisten nicht mehr wegzudenken.
Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Maine.