Tatjana Kruse

© Jürgen Weller

Tatjana Kruse, geboren 1960 in Schwäbisch Hall, wuchs in einem reinen Frauenhaushalt auf. Zudem befand sich dieser Frauenhaushalt in einem Kleinstadthotel, das von ihrer Mutter geleitet wurde. Es war nur eine Frage der Zeit, bis Tatjana Kruse das literarisch aufarbeitete.

Seit 1996 schreibt sie Krimi-Kurzgeschichten und seit 2000 Kriminalromane. Tatjana Kruse gehört zu den beliebtesten Krimiautorinnen im deutschsprachigen Raum, auch mit ihren Krimis rund um den stickenden schwäbischen Ex-Kommissar Seifferheld und die schillernde Operndiva Pauline Miller.
Zahlreiche Veröffentlichungen, die auch in Fremdsprachen übersetzt wurden. Mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Marlowe-Preis (1996) und dem Nordfälle-Preis (2005), Nominierungen für den Agatha-Christie-Preis und den deutschen Frauenkrimipreis.