Theaterprojekt „Poe Solo 4 mal Leben“

© KantTheater

Staatstheater, Haus Drei, Hinter der Magnikirche 6a

Ein Theaterprojekt mit Anette Daugardt

Eine Täterin, ein Opfer, eine Heldin und die Pest. Alpträume, Schreckensvisionen, Menschen im Angesicht des Todes, Mord – das sind Edgar Allan Poes Themen. Die über 150 Jahre alten unheimlichen Geschichten erwecken eine Fülle von Assoziationen zu unserer heutigen Lebenssituation. Hier mit der Besonderheit, dass die Protagonisten alle Frauen sind…

Eine Produktion des KantTheaters Berlin mit der Schauspielerin Anette Daugardt (Regie: Uwe Neumann).

Eine Kooperationsveranstaltung mit dem Staatstheater Braunschweig.

Mittwoch, 26. Oktober, 19:30 Uhr, 16 € VVK, 20 € AK