SCHLIMME FINGER – Rolf-Bernhard Essig & Gudrun Schury

© Privat

18:00 Uhr, Augustinum, Am Hohen Tore 4 a

Eine Kriminalgeschichte der Künste von Villon bis Beltracchi.

Wer hätte es gedacht: Dieselben Finger, die wundervolle Kunstwerke schufen, setzten ebenso geschickt Pistole, Schwert oder Gift ein. Das Schöne und das Grausame, sie trafen nicht selten in der Geschichte der Künste zusammen.
In ihrer packenden Lesung stellen uns die Autoren Rolf-Bernhard Essig und Gudrun Schury besonders erstaunliche und berüchtigte Künstlerverbrecher vor und räumen dabei mit allerlei biografischen Märchen auf. Die Wahrheit ist schließlich aufregend genug.

 

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Augustinum Braunschweig.

Donnerstag, 1. November, 18:00 Uhr, Eintritt: 14 € VVK, 18 € AK