MEERJUNGFRAU TRIFFT SÖRENSEN - Tatjana Kruse + Sven Stricker

Kruse © Jürgen Weller - Stricker © Kim Indra Oehne

19:30 Uhr, Volksbank BraWo, Berliner Platz 2

MEERJUNGFRAUEN MORDEN BESSER – Die K&K Schwestern ermitteln:

Konny und Kriemhild in Not: ihre Pension kurz und klein geschlagen und dann sollen sie die Millionen aushändigen, Geld, von dem sie gar nichts wissen. Angeblich hat der Kommodore, Kriemhilds verstorbener Kapitänsgatte, illegal einen antiken Schatz gehoben. Auf der Suche nach der Wahrheit begeben sich Konny und Kriemhild – mit dem Kommodore im Handstaubsauger und Nacktkater Amenhotep in der Transportbox – auf einen Roadtrip in den hohen Norden.
Dabei bekommen es die Frauen aus der Provinz mit knallharten Rockern, Hardcore-Kiffern, Hehlern und einer Frau zu tun, die behauptet, die Geliebte des Kommodore gewesen zu sein. Eine Achterbahnfahrt der Emotionen für die Schwestern und ein großes Vergnügen  …

Tatjana Kruse
wird außer den K&K Schwestern auch eine Kostprobe aus ihrem allerneuesten Kommissar Seifferheld geben.

SÖRENSEN FÄNGT FEUER - Humor, Spannung und psychologischer Scharfsinn - auch Sörensens zweiter Fall ist Krimikost vom Allerfeinsten:

Ausgerechnet kurz vor Weihnachten passiert etwas Schlimmes im sonst so beschaulichen Katenbüll. Dem jungen Ole Kellinghusen läuft mitten in der Nacht eine junge Frau vors Auto: blind, abgemagert, trotz der eisigen Kälte im viel zu dünnen Nachthemd. Jette sagt nicht, wo sie herkommt, sie nennt keinen Nachnamen. Als Kriminalhauptkommissar Sörensen endlich die Adresse herausfindet, eröffnet sich ihm ein Geflecht aus Mord, religiösem Wahn und gut gehüteten Geheimnissen. Und das, wo er doch gerade das Medikament gegen seine Angststörung absetzen will ...

Sven Stricker präsentiert den neuen Fall für seinen Ermittler mit Angststörung.

Dauer ca. 2,5 Std. (inkl. Pause)
Mit freundlicher Unterstützung der Volksbank BraWo.

Montag, 29. Oktober, 19:30 Uhr, 16 € VVK, 20 € AK